Mittwoch, 29. März 2017

Kommunikation

Nichts ist mühsamer als ein Gespräch zwischen zwei Menschen, die beide nur reden, sich aber nicht zuhören wollen. Ich versuche kein solcher Gesprächspartner zu sein. Erst recht nicht, wenn es um gegensätzliche Meinungen geht. Ich versuche es immer wieder, still zu bleiben, zuzuhören, den anderen seinen Gedanken beenden zu lassen – und dann  aber auch meine eigene Meinung zu vertreten.

Dienstag, 28. März 2017

Streit

Ich habe in der Bibel einen Psalm zum Thema Streit gefunden, weil ich meine jeder Streit zieht unnötig Energie.
Stehe ab vom Zorn und lass den Grimm, entrüste dich nicht, damit du nicht Unrecht tust.
Psalm37 Vers 8
Burkhard Henze
http://www.bibelsagt.de/streit.html

Montag, 27. März 2017

Gedanken

JESUS beeinflusst meine Gedanken. Gottes Wort, die Bibel, nehme ich ja mit meinen Gedanken auf. Seine Wahrheit prägt meine Gedanken, wenn ich mich regelmässig damit beschäftige. Wenn ein Mensch sagt, Gott habe zu ihm gesprochen, dann heisst das in der Regel nicht, dass derjenige eine hörbare Stimme vernommen hat, wie Moses am Dornbusch. Aber ich bin überzeugt davon, dass er mir innerlich etwas durch seinen Heiligen Geist mitteilt. Oft schenkt er mir Gedanken, die ich mit meiner Sprache verstehe, oder die ich bildhaft vor mir sehe. Manchmal ist sein Reden eher wie eine Sprache des Herzens – ich erkenne mit meinem ganzen Sein, dass Gott mir etwas deutlich machen will: Ich weiss dann einfach, dass Gott geredet hat, ich höre es, ich fühle es, ich weiss es. Aber es kommt vor das ich nicht auf Gott höre.
Burkhard Henze
http://www.bibelsagt.de/gedanken.html

Samstag, 25. März 2017

Zufriedenheit

Einfach einmal für alles "Danke" sagen, für den schönen Tag .
Burkhard Henze

Kettenreaktion

Eine einzige selbstlose Tat kann in einer Gesellschaft eine wahre Kettenreaktion auslösen. Würden wir Menschen nicht gerne in so einer Gesellschaft leben ? Ich glaube die Welt würde sehr viel besser aussehen, wenn mehr Menschen großzügig wären. Auch die Bibel sagt viel über dieses Thema.
Burkhard Henze
https://dailyverses.net/de/grosszugigkeit

Freitag, 24. März 2017

Gnade

Und die Gnade Gottes geht soweit, dass sein Sohn, JESUS, für mich und alle Menschen gestorben und auferstanden ist, damit ER allen, welche die Gnade annehmen, das ewige Leben schenken kann.Gott ist so gnädig, dass ER niemanden zwingt, seine Gnade anzunehmen. Das kann ich kaum begreifen.Wenn wir in der Gnade Gottes bleiben, also seine Gaben annehmen, dann wächst die Gnade, dann wendet uns Gott immer mehr Gnadengaben zu und wir wachsen in der Erkenntnis JESU. Dazu habe ich einen passenden Link gefunden.
Burkhard Henze
http://www.jesus.ch/information/glaube/fragen_und_antworten/glaube/145969-was_bedeutet_gnade.html

Donnerstag, 23. März 2017

Weltgeschichte

Als die amerikanischen Astronauten von der ersten Mondlandung zurückgekehrt waren, erklärte der damalige Präsident Nixon: "Das ist das größte Ereignis in der Geschichte der Welt seit den Tagen der Schöpfung."
Auf diesen euphorischen Ausspruch erklärte der bekannte amerikanische Pastor Billy Graham, das hätte der Präsident so nicht richtig bedacht, denn die Geburt, der Tod und die Auferstehung JESU seien das größte und bedeutendste Ereignis der Weltgeschichte.
Burkhard Henze